Geschichte des Gasthauses

Erbaut im Jahre 1698 oder früher*, als Station für Händler, die mit Ihren Pferden und Ochsenfuhrwerken über die Eisenstraße nach Siegen kamen, um dort Handel zu treiben. Hier konnte man am Fuße des Siegbergs schon damals mit Freunden, Händlern und aus der Stadt kommenden Advokaten und Stadtverordneten die guten Geschäfte feiern, die man  gemacht hatte. Auch Arbeiter, Gaukler, Spielmannsleute und mancherlei Zünfte trafen sich nach des Tagesarbeit, um einen guten Trunk zu nehmen.

Diese Tradition werden wir fortführen und pflegen!

*denn festgehalten ist, das im Jahre 1698 der erste Weinzins entrichtet wurde.